Home Nattern

Trugnattern
Familie: Colubridae - Nattern
Unterfamilie: Boiginae



Karte Trugnatter Trugnattern zählen zu den giftigen Schlangen. Ihre Giftzähne liegen im hinteren Teil des Oberkiefers. Trugnattern kommen hauptsächlich in Afrika und Asien vor, einige in Südeuropa und eine Art auf Australien. Die Boigas sind nachtaktiv und leben auf Bäumen. Sie kommen in Gebieten von Mangrovensümpfen bis hin zu trockenem Buschland vor.

In Südeuropa und Asien lebt die bis 2m lange Eidechsennatter (Malpolon monspessulanus). Auf Malta, dem Balkan und Kleinasien lebt die Katzennatter (Telescopus fallx), 75-100cm groß werdend. In Südspanien und den Balearen ist die Kapuzennatter (Macroprotodon cucullatus) mit 65cm Länge beheimatet.

Bekannter sind die afrikanische Boomslang, die Sandrennatter (Psammophis) und die Nachtbaumnattern.

Das Foto rechts zeigt die Mangroven-Nachtbaumnatter (Boiga dendrophilia). Diese in Südostasien (Thailand bis zu den Philippinen) lebende giftige Natter wird ca. 250cm lang.

Diese Schlangen benötigen hohe, gut bepflanzte Terrarien, die dem natürlichen Habitat angepasst sein müssen (Luftfeuchte, Temperaturen).

trugnatter
eMail

© R.Kohlmeyer 2000 - 2004

Pfeil