nagerseite zu Mausarten

Die Brandmaus (Apodemus agrarius)


Verbreitungsgebiet Die Brandmaus wird etwa 10-12cm groß, mit einer Schwanzlänge von 7-10cm und einem Gewicht von 11-25g. Die Lebenserwartung wird mit 4,5 Jahren angegeben.
Die Tiere sind braun gefärbt und tragen einen schwarzen Aalstrich, der auf dem Kopf beginnt. Der Bauch ist hell, fast weiß. Die tagaktiven Mäuse haben kleine Augen und Ohren.

Die Brandmaus lebt von Mittel- über Osteuropa bis Asien (China). Sie bewohnt Wiesen an Waldrändern, Gärten und Parks. Sie liebt feuchte Waldböden. Ihre Kammern und Gänge legt sie im Erdboden an. Zur Überwinterung sucht sie aber auch gern Schuppen und Ställe auf, um sich dort im Stroh Nester zu bauen. Die Nahrung setzt sich aus Samen und Getreide sowie aus Nüssen, Asseln, Fröschen und Insekten zusammen.


Terrarienhaltung: Ein Terrarium sollte die Mindestmaße von 50x20x30cm aufweisen. Die Ausstattung besteht aus viel Einstreu, einem Schlafhäuschen und Kletterästen oder eine Baumwurzel. Nestbaumaterial sollte ständig vorrätig sein.
Die Tiere werden schnell zahm. - Da sie ewig auf Futtersuche sind, muß der Futternapf immer gefüllt sein. Als Futter wird Hühnermischfutter mit Nüssen und Garnelen angereichert, oder Mäusefutter. Die Eiweißversorgung stellt man durch die Gabe von Garnelen, Mehlwürmern und Regenwürmern sicher.

Brandmaus

eMail

© R. Kohlmeyer 1999 - 2007

Pfeil