Kaufhilfe Home Epicrates.de Strumpfbahnatter.de

Kauf- / Übernahmebescheinigung


Für Tiere, die in dem Washingtoner Artenschutzabkommen geführt sind, benötiget man (auch für Nachzuchten) Papiere. Welche Arten das im Einzelnen sind, wird hier nicht benannt, das würde etwas zu weit führen. Man erkundigt sich in der Regel immer vor dem Kauf eines Tieres über die Art, die Terrarienhaltung und damit auch über evtl. Meldepflichten. 
Heute genügt für viele Arten eine Kauf- oder Übergabebescheinigung. Wie muß so etwas aussehen? Nun, ein einem Zoofachhandel reicht die Rechnung aus. Der Händler führt ein Tierbestandsbuch, in welchem die Tiere verzeichnet werden und kann dort im Zweifelsfalle immer nachsehen. 
Unter Privatleuten sollte so eine Bescheinigung einige wichtige Daten enthalten. 

Das kann so aussehen:

    Karl Verkauf, Anbieterweg 3
56789 Handelsdorf
(Name und Anschrift des Verkäufers)

 

Hiermit übergebe ich heute: 1 (Stückzahl) Grünen Leguan (Iguana iguana) (gebräuchtliche und wissenschaftl. Bezeichnung), Geschlecht unbekannt (Geschlecht angeben),  an Frau Sabine Mustermann, ABC-Straße 7 in 12345 Leguanstadt (Name und Anschrift des Käufers). Das Tier ist am 01.07.2000 aus einem Gelege meiner registrierten Elterntiere (Bescheinigung 12345 und CITES 556677) geschlüpft (Daten der Jungtiere und der Eltern).
 
Handelsdorf, den 01.02.2001 (Ort und Datum des Verkaufs)
 

.................................................
Unterschrift des Verkäufers

 

Unterschriften beider Parteien sollten vorhanden sein.

Das Tier wurde übernommen:

.....................................................
Unterschrift des Käufers

oder so:

    Karl Verkauf, Anbieterweg 3
56789 Handelsdorf
(Name und Anschrift des Verkäufers)

 

Hiermit übergebe ich heute: 3 (Stückzahl) Königspython (Python regius) (gebräuchtliche und wissenschaftl. Bezeichnung), Geschlecht 1.2 (Geschlecht angeben),  an Frau Sabine Mustermann, ABC-Straße 7 in 12345 Leguanstadt (Name und Anschrift des Käufers). Das männliche Tier ist am 01.07.1998 aus einem Gelege meiner registrierten Elterntiere (Bescheinigung 12345 und CITES 556677) geschlüpft, die weiblichen Tiere wurden mit Nr. 04321 und 04322 am 10.10.1999 importiert (Daten der Jungtiere und der Eltern)
 
Handelsdorf, den 01.02.2001 (Ort und Datum des Verkaufs)
 

.................................................
Unterschrift des Verkäufers

 

Unterschriften beider Parteien sollten vorhanden sein.

Die Tiere wurden übernommen:

.....................................................
Unterschrift des Käufers

 

In diese Bescheinigungen können auch von beiden Seiten akzeptierte Mängel (z.B. Schwanzschäden, fehlende Zehen etc.) oder besondere Kennzeichen der Tiere aufgenommen werden. Auch sollte vermerkt sein, wenn Fotos beigefügt werden, die eine Identifizierung ermöglichen.

Handelt es sich um Tiere für die noch eine CITES-Bescheinigung vorliegt, ist keine Übernahmebescheinigung nötig. Dann wechseln die Reptilien zusammen mit den Papieren den Besitzer.

eMail

© R. Kohlmeyer 2001 - 2004

Pfeil