Home zu Thamnophis

Thamnophis proximus orarius 

Golfküsten-Bändernatter


 

proxim_2209. Thamnophis proximus orarius (Golfküsten-Bändernatter) lebt entlang der Golfküste im Süden Mississippis von Texas bis Mexiko. Sie wird häufig in den Mangrovenwäldern gefunden, aber auch in offenen Geländen und manchmal auch in Gebirgen bis über 2400m (Mutschmann). Sie gilt als guter Kletterer, der sich bei Gefahr sofort ins Wasser fallen läßt. 

Th.p. orarius ist gut zu erkennen an ihrem olivfarbenem Rücken und dem goldgelben Dorsalstreifen. Die Lateralstreifen sind etwas heller und gehen mehr ins Gelbe. Der Kopf ist dunkelbraun, fast schwarz. Die Proximus-Arten zeichnen sich durch sehr lange Schwänze aus. Sie machen über 27% der Körperlänge aus. Die Körperlänge adulter Weibchen wird mit bis zu 125cm angegeben, die Männchen  bleiben bedeutend kleiner,

Zucht: Thamnophen sind lebendgebärende Schlangen. Die Paarung erfolgt im Frühjahr, meist unmittelbar nach der Winterruhe. In den Sommermonaten werden bis zu 25 Jungtiere geboren. 

Da ich diese Art nicht halte, verweise ich auf http://www.sirtalis.de. Dort gibt es mehr Informationen.

 

 

Literatur zum Thema: 'Strumpfbandnattern' von Martin Hallmen und Jürgen Chlebowy
'Die Strumpfbandnattern' von  Frank Mutschmann
eMail

© R. Kohlmeyer 2000 - 2004

Pfeil